Kleinverlage? | Montagsfrage

(Unbezahlte Werbung)

Ich bin mal wieder spät dran, ich weiß. Aber trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen, an der Montagsfrage von Antonia von Lauter&Leise teilzunehmen. Zumal diese Woche auch ein wirklich tolles Thema dran ist. :)

Die heutige Frage lautet:

Welche kleinen Verlage kennt ihr eigentlich und mögt ihr gern?

Montagsfrage

Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich lese nicht besonders häufig Bücher von Kleinverlagen. In Buchhandlungen greife ich meist bei den Erzeugnissen von Großverlagen zu und wenn ich E-Books beim großen A kaufe, dann in der Regel welche von Selfpublishern.

Kleinverlage liegen da wohl zwischendrin und haben es besonders schwer, ihre Bücher an den/die Leser*in zu bekommen. Abgeneigt bin ich ihnen auf keinen Fall und ich weiß eigentlich auch nicht, woran es liegt, dass ich selten bei ihnen kaufe. Vielleicht, weil ich ihre Werbung seltener wahrnehme? *kratzt sich am Kopf* Wäre spannend herauszufinden. Hin und wieder landet aber doch ein Buch von einem Kleinverlag auf meiner Wunschliste oder ich bekomme Rezensionsexemplare angeboten.

Hier ein paar Beispiele für Kleinverlage, von denen ich Bücher habe:

  • OhneOhren Verlag, ein kleiner Verlag aus Wien, der Fantastik in sämtlichen Varianten anbietet.
  • Drachenmond Verlag, der auch hauptsächlich Fantastik, aber auch historische Romane und Jugendbücher verlegt. Immer, wenn ich bei ihm bestelle, bekomme ich noch ein paar Goodies dazu. Da steigt der Verlag natürlich gleich in der Sympathieliste.
  • KopfKino Verlag, der sich auf Kurzromane von einer Leselänge von 60 bis 180 Minuten spezialisiert hat (ein sehr interessantes Konzept, wenn ihr mich fragt).
  • Machandel Verlag, der neben anderen Genres auch Moderne Märchen im Programm hat (z. B. von der Märchenspinnerei).
  • Rabenwald Verlag, der verschiedene Genre bedient, vor allem aber Thriller und Fantasy.
  • Mantikore Verlag, der hauptsächlich fantastische Geschichten verlegt.
  • Dead Soft Verlag, der sich auf Bücher mit schwulen Hauptcharakteren spezialisiert hat.

Welche Kleinverlage kannst du empfehlen?


Vielleicht interessiert dich auch das?

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (z. B. Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Kommentare

  1. Hi,

    den Drachenmond Verlag mag ich auch. Von den anderen habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Da einige mit Fantasy durchaus in mein Beuteschema fallen, werde ich mich dort sicher mal umsehen.

    Insgesamt lande ich aber auch viel zu oft bei den großen Verlagen. Die sind einfach präsenter, im Laden, auf Instagram und in meinem Kopf.

    Hab einen schönen Sonntag!

    lg
    Barbara

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Barbara,

      ja, das stimmt. Die meisten Kleinverlage habe ich entweder dadurch entdeckt, dass ich selbst auf Verlagssuche war oder dadurch, dass mir deren Autoren ein Rezensionsexemplar angeboten haben.

      Liebe Grüße
      Emma

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s