Montagsfrage KW43/2019 | Buchmessen?

Guten Montag!

Auch heute bin ich wieder bei der Montagsfrage dabei. Sie wird von der lieben Antonia von Lauter&Leise gehostet. Ich bin heute extra früh aufgestanden, um den Start der Hitparade auf meinem Lieblingsradiosender SWR1 mitzubekommen. Ich finde das immer total spannend und entdecke jedes Jahr neue tolle Songs, die ich noch nicht kannte.

Doch nun zur Montagsfrage. Sie lautet heute:

Was macht eigentlich den Reiz einer Buchmesse aus?

Montagsfrage

Ich war in meinem Leben erst zweimal auf einer Buchmesse, und zwar auf der in Frankfurt.

Das eine Mal fiel auf meinen 23. Geburtstag im Jahr 2012. Damals war ich mit meiner Klasse aus der Berufsschule dort. Da wir eine Ausbildung in der Bibliotheksbranche machten, durften wir als Fachbesucher unter der Woche auf die Messe. Damals ging es mir hauptsächlich darum, die Messe generell erst mal anzusehen, Goodies zu sammeln und vielleicht zu dem einen oder anderen Vortrag zu gehen.

Das zweite Mal war ich 2017 auf der FBM. Diesmal war der wichtigste Grund für mich, möglichst viele Leute zu treffen, die ich bisher nur aus dem Internet kannte. Leider waren wir damals an einem Samstag dort und es war furchtbar voll. Ich wollte mir eignetlich die Selfpublisher-Area anschauen und vielleicht ein paar Vorträge mitnehmen, doch ich hatte das Gefühl, dass meine Schwester das nur langweilen würde, weshalb ich mir längst nicht so viel angesehen habe, wie ich eigentlich wollte. Hinzu kam, dass ich wegen der vielen Menschen ziemliche Angstzustände entwickelte.

Hätte ich dieses Jahr die Gelegenheit gehabt, auf die FBM zu gehen, dann hätte ich mich wohl genauer über Selfpublishing informiert und mich mit anderen Autor/innen und Blogger/innen verabredet. Aber das war dieses Jahr einfach nicht drin. Vielleicht nächstes Jahr wieder.


Vielleicht interessiert dich auch das?

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (z. B. Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

11 Kommentare

  1. Hey Emma,

    aus meiner Sicht sprichst du zwei der Punkte an, die mich seit Jahren davon abhalten, den Buchmessen einen Besuch abzustatten: Menschenmassen und zu wenig Zeit für alles. Ich glaube, ich wäre da nicht gut aufgehoben, denn ich hätte kein konkretes Ziel und würde nur hinfahren, um mal zu gucken. Dafür haufenweise Geld auszugeben und mich der stressigen Situation auf einer Massenveranstaltung auszusetzen, erscheint mir nicht attraktiv.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Elli :)

      Ja, das kann ich nachvollziehen. Für mich war es eben eine Chance, endlich Menschen zu treffen, mit denen ich schon lange E-Mails schreibe, aber die ganz woandres in Deutschland wohnen. Das war mir die Sache irgendwie wert. Aber du hast recht, wie in meinem Beitrag angesprochen, haben mich dide Menschenmassen auch ziemlich belastet. Deshalb sind wir auch nach ein paar Stunden schon wieder gegangen. Ich konnte einfach nicht mehr.

      Danke für deinen Kommentar.

      Liebste Grüße
      Emma

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    2017 war auch ich auf der Fbm. Da war um die Mittagszeit ein Schreibnacht-Treffen; haben wir uns da vielleicht gesehen?

    Liebe Grüße, Norbert

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Norbert,

      danke für deinen Kommentar. Hmm … ich bin damals erst ganz am Schluss zu dem Schreibnacht-Treffen gestoßen, weil es mir nicht so gut ging. Ich weiß nicht, ob wir uns gesehen haben. Da waren so viele Leute, das hat mich ein bisschen überfordert ^^ Dann bist du auch bei der Schreibnacht dabei?

      Liebe Grüße
      Emma

      Liken

  3. Am Wochenende muss es auf der Messe immer ganz schlimm sein – Menschenmassen. Ich finde die Anzahl an Besuchern unter der Woche schon teilweise echt herausfordernd. Aber gleichzeitig bin ich auch begeistert darüber, dass die Menschen trotz all der Technik noch so viel für das geschriebene Wort übrig haben.

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Emma,

    eine Buchmesse im Jahr ist auf jeden Fall drin und das ist das Heimspiel auf der Leipziger Buchmesse.
    Die FBM habe ich dieses und letztes Jahr besucht, aber kommendes Jahr werde ich wohl drauf verzichten.
    So schön es ist, darin abzutauchen, gerade als Blogger hat man zu wenig Zeit es zu genießen bzw. muss ich meine Prioritäten einmal ändern.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Tina,

      danke für deinen Kommentar. Auf der LBM war ich leider noch nie. Ich habe gehört, dass sie schöner sein soll, als die FBM. Würdest du das auch sagen?

      Liebe Grüße
      Emma

      Liken

Kommentare sind geschlossen.