Schreibtagebuch #9 | Meine aktuellen Projekte

Hey!
Ich dachte, es wird mal wieder Zeit für einen Eintrag im Schreibtagebuch, bei dem ich ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudere. Dieses Format ist irgendwie eingeschlafen. Den letzten Schreibtagebuchbeitrag habe ich im April 2017 gepostet. Oh, oh! Ich gelobe Besserung!
Ich habe momentan verschiedene Projekte am Start: Meinen Blogroman, meinen Roman und mehrere Kurzgeschichten.
Schreibtagebuch1

Von meinem  Blogroman „Freche Mädchen küssen besser“ erscheint ja alle 14 Tage sonntags ein neues Kapitel. Nächsten Sonntag (15.09.2019) wird das 23. Kapitel veröffentlicht. Du kannst es sowohl auf meinem Blog lesen, als auch auf Wattpad, FanFiktion.de und Sweek.
Ich versuche, immer ein paar Kapitel vorzuschreiben, wenn ich gerade etwas mehr Zeit habe. Der Blogroman ist weit entfernt von perfekt, denn ich überarbeite die Kapitel in der Regel nur ein- oder zweimal kurz, bevor ich sie hochlade. Außerdem gibt es keinen festen Plot. Ich weiß nicht einmal, wann und wie die Geschichte ausgeht. Der Blogroman ist sozusagen eine Art Challenge und Experiment gleichzeitig. Bisher wird die Geschichte gern gelesen, also mache ich weiter.
Meinen Roman, den ich auf Social Media als #ProjektNK bezeichne, habe ich am Dienstag zu schreiben begonnen. Ich musste für einen Schreibkurs nämlich ein Exposé und das 1.  Kapitel meines Romans verfassen, was mir sowohl eine Menge Spaß, als auch Mühe gemacht hat. Das Exposé war das erste Exposé meines Lebens und es ist mir auch dementsprechend schwergefallen, meinen Roman auf nicht mehr als zwei Normseiten zusammenzufassen und anzupreisen. Ich überarbeite das Ding immer noch, denn ich musste es noch nicht abgeben. Das 1. Kapitel ist ganze 2289 Wörter lang geworden, was ungewöhnlich für mich ist. Damit sprenge ich auch wieder fast den Rahmen, denn die Vorgabe war max. 10 Normseiten und genau so viele sind es auch geworden.
Außerdem arbeite ich für eine Ausschreibung gerade an mehreren Queer-Romance-Kurzgeschichten. Zwei sind bereits fertig, d. h. ich überarbeite sie noch und jedes Mal, wenn ich sie durchlese, fällt mir noch etwas auf. Das macht mich noch irgendwann wahnsinnig. :D Ich habe noch 2,5 Wochen Zeit bis zum Einsendeschluss.
So viel mal zu meinem momentanen Status. Und woran arbeitest du gerade?

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (z. B. Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

8 Kommentare

  1. Ich finde dein Blogroman-Projekt klingt super, vor allem weil du sagst es ist ein Experiment und muss nicht perfekt sein. Ich find, das ist ein tolle Einstellung und ich wird gleich mal reinlesen! Alles Liebe, Stefanie

    Gefällt 1 Person

      • Hi Emma,
        Ich hab schon ein wenig reingelesen und der Blogroman hat mich gleich ein wenig gefesselt. Aus dem einen Kapitel das ich lesen wollte wurden dann gleich 4.. Ups! Werde demnächst sicher mal weiterlesen :)

        Gerne! Ich bin neu beim Bloggen aber mir gefällt gerade dieser Austausch in den Kommentaren sehr :)
        LG Stefanie

        Gefällt 1 Person

      • Hallo Stefanie,

        oooh wooow, das freut mich total. :D Schön, dass dir der Blogroman so gefällt. <3

        Ich blogge jetzt hier aktiv seit 2016 und auf meinem anderen Blog seit 2015. Ich habe in der Zeit viel über das Bloggen gelernt und es macht mir einfach immer noch riesigen Spaß. Freut mich, dass du das Bloggen auch entdeckt hast und ich hab gleich mal bei dir vorbeigeschaut. :)

        Liebe Grüße
        Emma

        Gefällt 1 Person

    • Hey Rina!

      Na ja, ein bisschen anstrengend ist es schon manchmal. Aber ich lasse mir Zeit, mache mir keinen Stress damit. Es soll ja in erster Linie Spaß machen.

      Danke für deinen Kommentar und Besuch bei mir.

      Liebste Grüße
      Emma

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.