Montagsfrage KW35/2019 | Liebste Beiträge?

Heyho!

Eine neue Woche ist angebrochen – und es ist, wie ich eben realisiert habe, die letzte Augustwoche. Unglaublich, oder? Die Zeit rast so schnell und ehe wir uns versehen, ist der Sommer vorbei und der Herbst hält Einzug. Gut, ich muss zugeben, mir ist der Herbst insgesamt lieber als der Sommer, weil ich überhaupt nicht für Temperaturen über 30 Grad gemacht bin. Aber trotzdem kann ich es nicht fassen, dass die Zeit so schnell verrinnt, denn es geht mit großen Schritten auf meinen 30. Geburtstag zu und ich will eigentlich gerne noch ein bisschen in den Zwanzigern verweilen. *seufz*

Doch heute soll es um die Montagsfrage von Antonia von Lauter&Leise gehen. Sie hat heute wieder eine sehr interessante Frage gestellt, zu der mir mehr einfällt, als zu den letzten Fragen.

Die Frage lautet diese Woche:

Welche Beiträge verfasst ihr selbst am liebsten?

Montagsfrage

Ich möchte diese Frage für meine beiden Blogs, diesen hier und Myna Kaltschnee, beantworten.

Nachdem ich mir über die Frage Gedanken gemacht habe, ist mir klar geworden, dass ich wohl Interviews am liebsten durchführe. Meine „Myna fragt …„-Reihe wird auch gelesen, gehört aber nicht zu den absolut beliebtesten Beiträgen. Mir macht es einfach Spaß, andere Leute (vor allem Autor/innen) auszuquetschen. Dabei ist es mir ganz egal, ob sie bekannt sind oder (noch) nicht. Mir macht es einfach Spaß, zu lernen, wie andere Autor/innen vorgehen und wie ihr Leben aussieht.

An zweiter Stelle kommen Artikel. Auf Myna Kaltschnees Blog hauptsächlich Schreibtipps, Reiseberichte und Posts zum Thema Mental Health, hier bei Emma Escamilla sind es mehr Artikel zum Thema Sexualität und Liebe. Die Artikel sind auch die Beiträge, die am meisten gelesen werden – vor allem der Artikel über „Die Vielfalt der Sexualitäten„, den ich zwar 2016 verfasst, aber kürzlich aktualisiert habe. In manchen Bereichen gab es signifikante Änderungen, z. B. der dritte Geschlechtseintrag „divers“ bei Intersexualität oder die Ehe für alle.

An Aktionen wie der Montagsfrage oder dem #WritingFriday nehme ich auch gerne teil. Ich glaube, ohne diese Aktionen könnten meine Blogs nicht überleben. Sie sind eine wunderbare Möglichkeit, mit anderen Bloggern in Kontakt zu treten, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Nicht zu vergessen ist mein Blogroman, der allerdings der aufwändigste Blogbeitrag ist, da ich immer so um die 1.500 Wörter pro Kapitel anpeile. Es macht mir jedoch nach wie vor viel Freude, die Fortsetzungsgeschichte um Dany und Sam zu schreiben. Auch wenn ich bisher noch nicht weiß, wie sie enden soll. :P

Auf Mynas Blog gibt es auch Buchrezensionen zu lesen. Rezensionen zu schreiben macht mir ebenfalls Spaß, ist aber die Art von Beiträgen, die am wenigsten gelesen wird.

Kurzum: Mir gefällt jede Art von Beiträgen, aber Artikel und Interviews sind immer noch meine Lieblinge, auch wenn es davon in letzter Zeit nicht so viele gab – ich habe vor, das wieder zu ändern.


Ähnliche Beiträge

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (z. B. Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

3 Kommentare

  1. Sei gegrüßt Emma!

    Ich stelle erschrocken fest, dass ich mir mehr auf deinem Blog ansehen muss. Als erstes landest du jetzt mal mit beiden Blog in meinem Bloglovin‘ Feed. Deine Beitrags-Kategorien klingen nämlich super interessant und ich kenne (zu meiner Schande) die wenigsten davon. *Schande über mich und meine Kuh*

    Ich schreibe am liebsten persönliche Beiträge (und da am allerliebsten über das Schreiben – vielleicht können wir ja mal ein Interview führen :P ).
    Aber auch Aktionen wie die Montagsfrage mag ich sehr.

    Mein Beitrag für heute

    Liebe Grüße
    Marina

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Marina,

      vielen Dank! Das freut mich sehr. :) Ich mag deinen Blog auch echt gerne und folge ihm glaube ich auch schon, aber die neuen Beträge gehen irgendwie immer in meinen E-Mails unter. Ich muss echt öfter bei dir vorbeischauen. Schließlich geht’s bei dir auch ums Thema Schreiben. Wenn du dein erstes Buch veröffentlichst, kannst du dich gerne mal bei mir melden, dann machen wir das mit dem Interview. :)

      Liebste Grüße
      Emma

      Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.