Postkartensprüche | KW34/2019 #WritingFriday

Heyho,

auch heute mache ich wieder bei Elizzys #WritingFriday mit. Jeden Monat gibt uns die liebe Elizzy neue Schreibthemen vor, von denen wir uns immer freitags eines aussuchen und darüber schreiben dürfen.

Im August 2019 sind es diese Schreibimpulse:

writingfriday2019_header-1100x633

Ich schreibe heute zum Thema: Du entwirfst Postkarten mit Lebensweisheiten darauf, was würde auf einer davon stehen? Lebst du danach?

An dieser Stelle möchte ich meine beiden Mantras nennen, die ich mir zu meinen Pseudonymen Myna Kaltschnee und Emma Escamilla ausgedacht habe. Beide würde ich auf Postkarten drucken lassen, denn sie sagen etwas aus, das mir sehr wichtig ist und am Herzen liegt.

Das Mantra zu Emma hast du vielleicht schon erraten, denn es steht oben im Header. Es ist nicht besonders spektakulär, doch es sagt etwas aus, hinter dem ich wirklich zu 100 % stehe:

„Hör auf dein Herz!“

Meiner Erfahrung nach, liegt das Herz meist richtig, wenn man eine Entscheidung zu treffen hat. Das Herz weiß, was wir in diesem Moment brauchen und wer wir wirklich sind. Manchmal glauben wir, auf unser Herz zu hören, doch in Wirklichkeit ist es der Verstand oder ein äußerer Einfluss, vielleicht die Meinung und Erwartung des/der Parner/in oder der Eltern. Es ist nicht immer leicht, auf das Herz zu hören. Nicht nur, weil es uns nicht immer das sagt, was wir in diesem Moment für das Beste halten, sondern auch, weil manche die Verbindung zu ihrem Herzen völlig verloren haben. Es ist mir ein Anliegen, das Herz meiner Leser/innen zu berühren. In meinen Geschichten geht es nicht nur um Romantik und Sexualität, sondern auch um Wünsche, Sehnsüchte und Träume. Deshalb dieses Mantra.

Als Myna Kaltschnee habe ich mir noch ausführlicher Gedanken über mein Mantra gemacht. Was schließlich bei meinen Überlegungen herauskam war:

„Dream & Create!“

Ich möchte damit motivieren, große Träume zu haben und diese Träume kreativ auszudrücken. Kreativität ist etwas ganz Wunderbares und ich kann nur jeden ermutigen, selbst kreativ zu sein – ganz egal, in welcher Form. Ob man etwas bastelt, kocht, komponiert, schreibt oder zeichnet – es gibt tausend Wege, sich kreativ zu betätigen. Und ich glaube auch, dass jeder Mensch kreativ ist. Er muss nur auf sein Herz hören und die richtige Art und Weise finden, sich auszudrücken. Ich denke, dass Menschen, die kreativ sind, eine gute Verbindung zu ihrer Seele oder ihrem Herz haben. Geht diese Verbindung verloren, dann tut sich die Person auch schwer, kreativ zu sein. Dann heißt es, in sich zu gehen, und zu sich selbst zurückzufinden.

 


Ähnliche Beiträge

Achtung!

Beim Kommentieren dieses Beitrags werden Daten (z. B. Name, E-Mail, Website, IP-Adresse) erhoben und gespeichert. Mit dem Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

8 Kommentare

    • Danke schön, liebe Katharina. Ja, ich denke, jeder Mensch kann kreativ sein, wenn er sich Zeit dafür nimmt. Und das gibt der Seele einen guten Ausgleich zum stressigen Alltag.

      Liebe Grüße
      Emma

      Gefällt 1 Person

  1. Schöne Weisheiten. Ich bin eher der Bauchtyp. Bei mir bilden sich nämlich dann dicke Knoten im Bauch, wenn etwas nicht so stimmt.

    Kreativität ist was so wichtiges. Bei mir war sie lange verschüttet und ich bin froh, dass sie sich irgendwann wieder nach oben gekämpft hat.

    Ein schönes Wochenende

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank, liebe Rina. Hmm… Herz und Bauch sind sich sehr ähnlich, wenn nicht sogar dasselbe. Was ich gemeint habe, ist, dass man auf sein inneres Gefühl hören soll. Ob nun Herz, Bauch oder innere Stimme ist eigentlich egal. Oder wie siehst du das? :)

      Ja, da hast du recht. Ich freue mich sehr, dass deine Kreativität zurück ist. :)

      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Liken

      • Stimmt, eigentlich hängt das Innere schon zusammen. Und ich bin absolut dafür dass man da auch echt zuhören soll. Bloß nicht ignorieren, das macht unglücklich.

        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.