#WritingFriday #8: Liebeserklärung ans erste Auto

Huhu ihr Lieben,

schön, dass ihr bei mir vorbeischaut. Vielen Dank! Wie jeden Freitag mache ich auch heute wieder beim #WritingFriday der lieben Elizzy mit. Da heute der 02.03. ist, gibt es die neuen Themen für den März und ich war schon sehr gespannt, was Elizzy sich wieder für uns ausgedacht hat.

Folgende Themen gibt es in diesem Monat zur Auswahl:

  • Ferdinand Friedrich läuft im Jahr 2073 über die Frankfurter Buchmesse und schreibt von dort seiner Frau Martha eine Postkarte
  • Du lebst als Obdachloser auf der Strasse. Beschreibe deinen Blick auf die Menschen, die vorbeigehen.
  • Beschreibe Gesicht und Gestik eines Menschen, den du liebst.
  • Schreibe den Anfang einer Geschichte, die mit dem Satz beginnt: Natürlich hätte man längst wissen können, dass Maja nicht die Wahrheit sagte.
  • Schreibe eine Liebeserklärung an dein erstes Fahrrad / Auto.

writing friday

Schreibe eine Liebeserklärung an dein erstes Auto

Wow, ich weiß noch genau, wie ich dich zum ersten Mal beim Autohändler stehen sah: Sportlich, quietschgelb mit getönten Scheiben und heißen schwarzen Felgen. Du standest genau vor der Tür des Autohauses und es war für mich Liebe auf den ersten Blick. Doch ich wusste noch nicht, ob ich wirklich so viel Geld für mein erstes Auto ausgeben konnte. Zum Glück griff mir mein damaliger Freund unter die Arme und ein paar Tage später sind wir ins Autohaus zurückgekehrt und haben dich gekauft.

Meine ersten Fahrversuche fanden auf Feldwegen statt. Ich hatte große Angst davor, alleine Auto zu fahren, doch innerhalb meiner Ortschaft bekam ich das schon ganz gut hin. Dann sind wir eine größere Stadt gezogen und alles hat sich geändert. Der Verkehr war mit dem auf dem Land nicht mehr zu vergleichen und ich bekam noch mehr Angst vor dem Autofahren, bis ich es eines Tages ganz aufgab. Schweren Herzens habe ich dich an meinen damaligen Freund verkauft, der heute zum Glück noch immer eng mit mir befreundet ist. Erst heute bin ich wieder in dir gesessen und mitgefahren. Ich liebe dich nach wie vor und als mein Ex neulich meinte, er wolle dich in den nächsten Jahren verkaufen, gab mir das einen heftigen Stich ins Herz.

Ich weiß, du bist nicht perfekt und wie jedes Auto hast du deine Macken. Aber ich hoffe, dass du mir noch lange erhalten bleibst. Denn der Tag, an dem mein Ex dich verkauft, wird ein schlimmer Tag für mich werden. :(

In Liebe,

deine Emma

6 Kommentare

  1. Ach – wie schade, dass du nicht mehr selbst fahren konntest – und jetzt noch die Gefahr besteht es ganz zu verlieren…ich drücke dir die Daumen, dass dein Ex doch noch bisschen an dem Auto hängt. Schön geschrieben.
    Liebe Grüsse

    Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.